Tänzer

Fachfortbildung Hawaiianischer Hula Tanz - Grundstufe ab 08.09.2017                     mit Bella Kali Ma Steudel  über die Paracelsusschule Chemnitz

Tänzer

 

Die Fortbildung Hawaiianischer Hula Tanz - Grundstufe setzt neben dem theoretischen und praktischen Wissenserwerb die Schwerpunkte auf die Vermittlung des Hula-Tanzes als ganzheitliches Gesundheits- und Wohlfühlprogramm. Dabei werden Koordination, Körperbewusstsein und Sozialisation gefördert. Die Fortbildung zeichnet sich sowohl durch strukturierte aber auch improvisierend-kreative Vorgehensweise aus, in deren Verlauf Sie ein didaktisch-methodisches Fundament für den Einsatz in ihrer Praxis bekommen.

Themenbereiche:


1. Geschichte des hawaiianischen Volkes und des Hula-Tanzes
2. Grundlagen der Hula-Tanztechnik
3. Erlernen von mehreren Choreographien
4. Unterrichtsgestaltung

Zielgruppe:


Diese Fortbildung richtet sich an alle therapeutisch und manuell arbeitenden Zielgruppen in Naturheilpraxen, Wellness-Bereichen, sozialen und sportlichen Einrichtungen bis hin zu jedermann, der gern tanzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Eine grundsätzliche Bereitschaft, die Inhalte der Fortbildung während ihrer Dauer in der häuslichen Umgebung zu vertiefen, sollte gegeben sein.

 

Teilnahmegebühr:
585,00 EUR
 

Veranstaltungsort: 
DIE Tanzoase, Palmstr. 17, 09130 Chemnitz

 

Termine:
Fr  08.09.2017  (09:00 - 16:00)
Sa  09.09.2017  (09:00 - 16:00)
So  10.09.2017  (09:00 - 16:00)
Fr  29.09.2017  (09:00 - 16:00)
Sa  30.09.2017  (09:00 - 16:00)
So  01.10.2017  (09:00 - 16:00)

 

Die Fortbildung findet ab 3 Teilnehmer statt.

Anmeldung über Paracelsusschule Chemnitz unter diesem Link: Hula Grundstufe

Die Fortbildung kann über Bildungsgutschein finanziert werden. Fragen Sie bei der Paracelsusschule nach.

 

Nach Abschluß der Grundstufe kann bei Bedarf ein zusätzliches Spezial-Modul für den Unterricht in Seniorenheimen, Krankenhäusern, Reha- und Behindertenzentren, Kindergärten und Schulen absolviert werden. Dieses Modul trägt die Bezeichnung   © "Hula Healing Dance Art".  Dauer: 3 Tage.

 

Fachfortbildung zum Übungsleiter für © "Hula Healing Dance Art" .

Aus meinen mehrjährigen Erfahrungen des Unterrichtens von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung bei der Lebenshilfe e.V. Chemnitz entwickelte ich die  © Hula Healing Dance Art, welche insbesondere auf Förderung von Menschen mit Behinderung, körperlichen und psychischen Einschränkungen, Senioren, Pflegebedürftigen und Kindern durch den Tanz ausgerichtet ist und biete hierfür Fachfortbildung zur ÜbungsleiterIn bei Paracelsusschule Chemnitz an.

Insbesondere geeignet für Heilpädagogen, Sonderpädagogen, Heilerziehungspfleger und andere in der Behinderten- und Seniorenhilfe tätige. Hula kann auch im Sitzen getanzt werden.

Es gibt folgende mögliche Tätigkeitsfelder:
• in der eigenen Heil-, Gesundheits- und/oder Wellness-Praxis
• in Seniorenheimen, Krankenhäusern, Reha- und Behindertenzentren
• in kirchlichen Organisationen, in Freizeitclubs für Behinderte
• in der eigenen Tanz-Schule, Tanzstudio
• in der Physio- und Ergotherapie
• in Kindergärten und Schulen

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier ist das Gruppenfoto von Teilnehmerinnen des 2. Fortbildungsseminars mit dem Abschlußzertifikat am 14.06.2015 und das Feedback von Ute Lauterbach:

 

"Liebe Bella,

…es waren wunderschöne Tage in Chemnitz.  Du hast uns sehr umfassend unterrichtet, bist immer auf unsere Bedürfnisse eingegangen und hast trotz allem deine Struktur im Unterricht beibehalten.

Deine vielen Tipps und Empfehlungen sind sehr hilfreich um die gelernten Dinge in die Praxis umzusetzen. Deine Leidenschaft im Hula Tanz ist ansteckend und du zeigst dass alle Menschen, so wie sie beschaffen sind, Hula tanzen können. 

Aloha und eine gute Zeit,

Ute "

15.06.15

 

Auf dem Foto: Annett Stein, Bella Steudel, Ute Lauterbach  

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________

 

© "Hula Healing Dance Art" für körper-  und geistig behinderte Menschen

Die Kurse finden im Freizeitclub "Pluspunkt" A.-Strobel-Str. 1

2 x monatlich donnerstags 17:30 - 18:30 fortlaufend - Aufbaukurs, 5. Jahr

Aus meinen mehrjährigen Erfahrungen des Unterrichtens von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung bei der Lebenshilfe e.V. Chemnitz entwickelte ich die  © Hula Healing Dance Art, welche insbesondere auf Förderung von Menschen mit Behinderung, Senioren, Pflegebedürftigen und Kindern durch den Tanz ausgerichtet ist und biete hierfür Fachfortbildungen zur ÜbungsleiterIn bei Paracelsusschulen an.

 

Hula-Tanz mit Körper- und geistig behinderten Menschen.

  

 

______________

↑ Nach oben