Tänzer
Pressestimmen

Stimmen von TeilnehmerInnen der Hula-Workshops

 

29.-31. August 2014. Wochenendseminar "Hula-Tanz" im Kloster Donndorf (LHVHS Thüringen)

per mail am 20.09.14:

Liebe Bella,   vielen Dank für die Fotos und die Choreographien der Hula-Tänze.   Es war wirklich ein wunderschönes Hula-Wochenende im Kloster Donndorf.   Noch in der nachfolgenden Woche hatte ich die Hula-Sonne im Herzen und die schönen Melodien im Kopf.   Vielen Dank auch dafür!   Ein schönes Wochenende und ganz herzliche Grüße aus Polenz!   Katrin.  

 

per mail am 15.09.14:

Hallo liebe Bella,

nun sind schon wieder über 2 Wochen nach unserem wunderschönen Hula-Wochenende vergangen. Es hat mir wieder super gefallen und unwahrscheinlich gut getan. Mit deiner herzlichen und freundlichen Art hast du es wieder geschafft, dass wir alle (und bestimmt du auch) so viel Freude und Spaß beim Tanzen hatten. Dieses Seminar hat meiner Seele unwahrscheinlich gut getan, ich fühle mich gestärkt und habe ein Dauergrinsen im Gesicht. Jeden Tag höre ich von deiner CD die Musik im Auto, auf dem Weg zur Arbeit. Ich wünsche dir für deine weiteren Projekte alles Gute. Mit deiner positiven Aura wirst du noch viele Herzen öffnen… Wir sehen uns auf alle Fälle wieder – natürlich beim Hulatanz. Andrea Hesse

 

per mail am 06.09.14:

Liebe Bella, hier meine "Stimme" zum Seminar.
Wir sind zu dritt gekommen und sind sehr dankbar, dass wir dabei waren. Der 3-Tage Workshop Hula-Tanz war einfach wunderbar. Bella hat sehr behutsam und kompetent angeleitet und ist sehr intensiv auf die Gruppe eingegangen. Mit Humor und Leichtigkeit hat sie uns die Tänzchen (wie sie immer sagte) beigebracht. Ich, der sich als "Bewegungslegastheniker" bezeichnete, kam nicht einmal unter Druck und konnte die ungewohnten Bewegungen schnell mitmachen. Neben der Bewegung haben die Hula-Tänze tatsächlich etwas heilsames - ich habe einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule und hatte vorher nochg heftige Schmerzen und während der 3 Tage war ich nahezu beschwerdefrei. Und nun schon ein paar Tage her bemerke ich immer noch, wie leicht ich durch den Tag schwinge und mein Herz von Freude erfüllt ist. Meinen tiefen Dank für diese Erfahrung. Herzlich Martin Klatt

per mail am 03.09.14

Guten Morgen Bella,
ein tolles Wochenende ist vorüber, ich möchte noch einmal DANKE sagen für deine super Arbeit... Du hast uns gut motiviert und inspiriert... Ich werd jetzt erst mal in Ruhe die schönen Fotos schauen und alles Revue passieren lassen. Herzliche Grüße aus dem Südharz
Simone

 

per mail am 02.09.14

liebe bella es war wunderschön danke dafür für deine geduld deine freude beim unterrichten deine zuverlässigkeit und daß du dein wissen mit uns geteilt hast wir sehen uns wieder aloha helmi

 

16.-18. August 2013. Wochenendseminar "Hula-Tanz" im Kloster Donndorf (LHVHS Thüringen)

per mail:

"Feedback über das HULA-TANZ-SEMINAR in Kloster Donndorf vom 16.08.-18.08.2013  

Dieser wunderbare Hula-Tanz, ein Weiblichkeitstanz, wurde uns von der bezaubernden Bella Steudel erlebar und tanzbar gemacht. Behutsam und ganz klar brachte sie uns jede einzelne Bewegung mit der dazugehörigen Mimik und Gestik nahe. Sie erzählte uns die hawaiianischen Geschichten und somit wurde es für uns 9 Frauen gänzlich bewusst, was wir da tänzerisch umsetzen. Bella verstand es, uns liebevoll zu motivieren und uns auf den Spuren der hawaiianischen Kultur einzuladen. Die Musik lädt uns zum Träumen auf der hawaiianischen Insel ein, lässt uns mit allen Sinnen eintauchen in die menschliche Kultur und üppige Vegetation. Man bekommt Appetit auf diese Insel und ist für Augenblicke völlig in der Hingabe an das Leben und das im Sinne unseres weiblichen Aspektes, das immer und immer mehr lebendig werden darf. Das Frau-Sein, die Kraft und die Liebe schöpfend aus unserem Beckenraum, hulaschingend mit ganz weichen Bewegungen aus der Hüfte sich selbst spürend - ja, das war ein Geschenk an diesem Wochenende für uns Frauen, die sich mehr und mehr bewusst werden, die Schönheit des Frau-Seins zu leben. Ich danke Bella von Herzen sehr, die sich uns weiblich, offen und mit viel Gespür zeigte, um uns diesen herrlichen Hula-Tanz näherzubringen. Bravo! :-)   Von Herzen zu Herzen

Elke Silvia Franke aus Zwickau 22.08.2012"

per mail:

"Hallo liebe Bella, das ist aber eine schöne und liebe Überraschung von dir. Der Song hat mir - neben Puamana - besonders viel Freude bereitet. Die anderen Lieder fand ich auch schön, aber die beiden waren meine absoluten Favoriten. Zu Elvis tanze ich jetzt immer am Morgen, eine Art Morgengymnastik und ich spüre wie ich mich danach wie anders durch den Raum bewege. Eine sehr schöne Erfahrung.
Ich bin sehr froh, dich und deine Tanzoase gefunden zu haben und einige Termine haben auch schon einen festen Platz in meinem Kalender.
Es ist schön dich zu kennen, so wie du bist.
alles Liebe und bis bald.
ganz liebe Grüße
Karin Schiebel"

Im August 2012. Wochenendseminar "Hula-Tanz" im Kloster Donndorf (LHVHS Thüringen)

"Liebe Bella, es war ein unvergessliches Wochenende mit dir zusammen - voller Inspiration und neuer Eindrücke. Der Schwung wird mich von nun an immer begleiten und das Seminar im nächsten August behalten wir auf jeden Fall im Auge. Deine Hula-Helga"

"Liebe Bella, stell Dir vor, ich habe den ganzen Heimweg Deine Hula-Musik gehört, mitgesungen und die Handbewegungen geübt. Montag habe ich auch alle Tänze einmal durchgetanzt... Laß es Dir gut gehen, liebe Bella. Höre nicht auf, so vielen Menschen  Freude und Herzenswärme zu schenken... Fühl Dich herzlich gegrüßt von Elke"


""Liebe Bella,
 das Jahr nähert sich seinem Ende und ein Neubeginn liegt vor uns. Du warst in diesem Jahr auf jeden Fall eine Bereicherung und Dich möchte ich auch wieder treffen, mit Dir wieder so eine frohe, unbeschwerte Zeit beim Hula erleben. :O) Du bist auch ein ganz besonderer Mensch und strahlst von innerer Kraft und Liebe...
Ich bin traurig darüber, dass an dem Wochenende, wo Du in Donndorf bist, ich in Werdau unterrichte. Ich kann mir gut vorstellen, jeden Sommer mit Dir zu tanzen...
Liebe Bella, ich wünsche Dir von Herzen, dass Du schön gesund bleibst im neuen Jahr, dass Deine Seele viel mehr Freude erlebt, als Traurigkeit, dass Du viele Schüler mit Deinen wunderbaren Tänzen und vor allem Deiner ganz besonderen, berührenden Art sie zu unterrichten - begeisterst." Elke Sauermilch.


 

Im April 2009 gab ich einen Hula-Tanzkurs den Teilnehmern des Fasten-Seminares im Kloster Kostenz/Bayerischer Wald. Hier sind die Stimmen:

"Liebe Bella! Danke für die Stunden, die Du uns/der Gruppe mit Hula geschenkt hast! Das Tanzen hat sehr meine Bedürfnisse nach Schönheit, Spaß, Feiern, Gesundheit, Gemeinschaft genährt. Alles Liebe und Gute wünscht Gudrun H". (aus Günding bei München).

"Liebe Bella, dein Tanzabend hat mir unheimlich Spaß gemacht. Du machst das so fantastisch, du bist der Tanz selbst! Vielen herzlichen Dank. Monique"  (aus Bern/Schweiz)

"Liebe Bella, Dein Strahlen vom Tanzen, deine Begeisterung fürs Tanzen sind ansteckend! DANKE für diesen wunderbaren Tanzabend! Vom Herzen alles Gute. Brigitte"  (aus Hofheim bei Frankfurt/M)

"Liebe Bella, deine Tanzstunden waren wirklich sehr bereichernd für mich. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich so darauf einlassen könnte und so viel Spaß dabei habe. Mach weiter so!!!  Herzlichst. Sybille" (aus Kelkheim bei frankfurt/M.)

"Bella, das war wunderschön, dass Du mit uns getanzt hast!. Danke. Gudrun S." (aus Leverkusen)

"Liebe Bella, vielen Dank für die schönen und sehr heiteren Stunden mit dir. Terezija". (aus Berlin)

 

Linie

Pressestimmen

 

am 02.09.08 berichtet "Freie Presse" Chemnitz auf der Seite 14:

"Hula-Tanzen am Beduinenzelt"
Bunter Programmreigen umgibt das Verhüllungsprojekt der Künstlerin Andrea Taha am Roten Turm bis Oktober - Bericht von Ramona Bothe-Christl

.....Der verhüllte Rote Turm und das davor aufgebaute Beduinenzelt sind seit Wochen ein besonderer Blickfang im Stadtzentrum. Am Wochenende wurde das Zelt kurzerhand Schauplatz einer ganz anderen Kultur: Bella Steudel tanzte mit Kindern und Erwachsenen Hawaiianischen Hula. Dieser uralte Volkstanz der Inselbewohner der Südsee passte gut auf den vor dem Turm aufgeschütteten Sand.

Bella Steudel hatte auch die passende Musik mitgebracht. und so ließen sich die kinder marie und Lisa schnell in den bann der Tänzerin ziehen. Die erklärte: "Hu bedeutet Energie, Fließen und La - Sonne. Übersetzt heißt das etwa: Überfließende Sonnenenergie".

Und dann ging es los: Die Arme holen weit aus und zeinchen einen Kreis in die Luft, der die Sonne darstellt. Über dem Kopf wird mit den Händen der Himmel gezeichnet, in Hüfthöhe deuten die Hände mit wellenartigen Bewegungen das meer an, ein weiterer großer Kreis folgt, der die Insel Hawaii darstellt, und zum Schluß folgt die eigene Umarmung. Das bedeutet Liebe. Wie Bella Steudel das zeigte, steckte das an und zeichnete die typische hawaiianische Freude nicht nur in die Gesichter der Kinder, sondern auch einiger Zuschauer.

Im September startet Bella Steudel, 53 Jahre, den ersten Hula-Kurs für Kinder in der Tanzoase in der Ritterstraße 9. Die Diplom-Hula-Tanzlehrerin ist eingentlich studierte Elektroingenieurin. Sie stammt aus Moskau und lebt schon seit über 20 Jahren in Chemnitz...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

am 07.03.2009 berichtet "Wochenspiegel" Chemnitz auf der Seite 14 "Gesundheit" :

"Atem des Lebens bewusst spüren"
Hawaiianischen Hula-Tanz bei Bella Steudel in „DER Tanzoase“ kennenlernen

Hula ist ein ritueller Volkstanz auf Hawai und mit seiner uralten Tradition ein wesentlicher Teil des hawaiianischen Lebens. „Hu“ steht für Energie, Fließen und „la“ für Sonne, so dass man Hula mit „überfließende Sonnenenergie“
übersetzen kann.
Hula ist ein erzählender Tanz, der die Fülle des Lebens zum Ausdruck bringt. Der Hula Auana verkörpert heute am besten den hawaiianischen „Spirit of Aloha“, was so viel heißen soll wie „zusammen glücklich sein und den Atem des Lebens spüren“, und ist fester Bestandteil des hawaiianischen Alltags. Über Hand- und Hüftbewegungen werden Geschichten dargestellt, die von Liebe und Sehnsucht, üppiger Natur, aber auch von lustigen Begebenheiten des hawaiianischen Lebens handeln. Es ist das Zusammenspiel aus Bewegung, Geschichten und Musik mit einem Hauch von Südsee, das die TänzerInnen und das Publikum so fasziniert. Dieser Volkstanz Hawaiis bringt Körper, Seele und Geist in Einklang, strafft ganz nebenbei auch noch Bauch, Beine und Po und ist Lebensfreude pur.

Hula ist für alle Altersgruppen und Geschlechter gleichermaßen geeignet, kann leicht erlernt und sogar
von Menschen mit Behinderung praktiziert werden.

Bella Steudel, Dipl.-Hula-Tanzlehrerin und Inhaberin „DER Tanzoase“, unterrichtet Hula-Tanz mit großer Leidenschaft, auch Frauen und Männer mit körperlicher und geistiger Behinderung im Freizeitclub PLUSPUNKT

der Lebenshilfe e.V.

Bella Steudel, Dipl.-Hula-Tanzlehrerin, unterrichtet auch Frauen und Männer mit körperlichen

und geistigen Behinderungen im Freizeitclub PLUSPUNKT der Lebenshilfe e.V.
Foto: priv

 

Das Tanzen macht den TeilnehmerInnen Riesenspaß und ist eine wunderbare Bereicherung
und Unterstützung für deren Alltag - eine von vielen Möglichkeiten, diesen Menschen ein selbstbestimmtes,
lebensbejahendes und soziales Leben zu ermöglichen....

______________

↑ Nach oben