Oriental Dance Healing Art

Konzept: created by © Kali Ma`s Belly Dance & Healing, Bella „Kali Ma“ Steudel, Chemnitz

Allgemeines

Immer mehr europäische Frauen jeden Alters und jeder Figur entdecken den Orientalischen Tanz als eine Ausdrucksform von Frau zu Frau, zur Stärkung eigener Gesundheit, Weiblichkeit und zum geistigen und seelischen Wohlbefinden. Orientalischer Tanz ist ein umfassendes gymnastisches Training der gesamten Körpermuskulatur und Gelenke. Durch den Spaß am gemeinsamen Tanzen werden psychische Probleme leichter gelöst und soziale Kontakte belebt. Frauen halten sich fit, gesund und schön unabhängig von Alter und Figur.

Frauenärzte, Psychologen, Physiotherapeuten und Orthopäden empfehlen den Orientalischen Tanz als ausgezeichnete, ganzheitliche Prävention und Therapie. Die fortschrittlichen Frauenkliniken und Geburtshäuser bieten heute den Bauchtanz für Schwangere als moderne Geburtsvorbereitung an.

Die gesamte Fortbildung zur „Übungsleiterin für Oriental Dance Healing Art“ besteht aus 2 Teilen:

Teil 1 – Orientalischer Tanz – Grundstufe (Module 1-3) mit Abschlusszertifikat

Teil 2 – Orientalischer Tanz – Mittelstufe (Module 4-5) mit Abschlusszertifikat


Die Fortbildung Übungsleiterin für Oriental Dance Healing Art (Module 1-5) setzt neben dem theoretischen und praktischen Wissenserwerb in folgenden Bereichen wie

Orientalische Tanztechnik – Grund- und Mittelstufe, Anatomie & Physiologie, Grundlagen der Tanzmedizin, Geschichte des Orientalischen Tanzes und der Frauenkultur sowie Unterrichtsgestaltung

die Schwerpunkte auf die Vermittlung des Orientalischen Tanzes im Sinne der Prävention, des Heilens und des Wohlbefindens der Frau. 

Die Teilnehmerinnen bekommen ein didaktisch-methodisches Fundament, Orientalischen Tanz in einer großen Bandbreite als ganzheitliches Gesundheits- und Wohlfühlprogramm für jede Frau auf hohem Niveau einzusetzen.


Zielgruppe

Die  Fortbildung ist für jede Frau mit Basis-Vorkenntnissen im Orientalischen Tanz geeignet. Die Inhalte der Fortbildung sind kompakt und intensiv und erfordern Training und Nachbereitung in der häuslichen Umgebung.

Die Fortbildung richtet sich an alle Kursleiterinnen für Orientalischen Tanz, Hobbytänzerinnen, manuell arbeitenden Therapeutinnen, Heilpraktikerin, Wellnesstrainerinnen, Physiotherapeutinnen, Mitarbeiterinnen von Fitnesscentern und Interessentinnen des Orientalischen Tanzes. 


Mögliche Tätigkeitsfelder

  • in der eigenen Heil-, Gesundheits- und/oder Wellness-Praxis
  • in Volkshochschulen, Familien- und Erwachsenenbildungsstätten
  • in Frauenzentren und – einrichtungen
  • in Sportvereinen, Seniorenheimen, Krankenhäusern, Reha- und Behindertenzentren
  • in kirchlichen Organisationen, in Freizeitclubs
  • in Hotels, Urlaubs- und Seminarhäusern
  • in Tanzschulen, Gesundheits- , Wellness- und Fitneszentren sowie Tanz- und Bewegungstudios
  • in der Physiotherapie, in den Frauenkliniken oder Hebammenpraxen zur Geburtsvorbereitung und   Rückbildung
  • in Kindergärten und Schulen

Inhalte

„Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Grundstufe“ (Module 1-3):

1. Orientalische Tanztechnik Grundstufe – 6 Elementarbewegungen, Wipp-Akzente, Shimmis, Arme & Füße, Haltung & Balance, einfache Drehungen & Schritte

2. Geschichte des Orientalischen Tanzes und der Frauenkultur

3. Anatomie & Physiologie, Grundlagen der Tanzmedizin

4. Warm up & Cool down für Orientalischen Tanz

5. Unterrichtsgestaltung – Didaktik & Methodik


„Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Mittelstufe“ (Module 4-5):

Achtung! Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss der Module 1-3 Orientalischer Tanz – Grundstufe erforderlich!

1. Orientalische Tanztechnik Mittelstufe – Kreise, Achten, Wellen

2. Improvisation

3. Grundlagen der Schleier- und Zimbeltechnik

4. Rhythmuskunde

5. Unterrichtsgestaltung – Psychologie des Unterrichtens , Besonderheiten des Unterrichtens bei Frauen mit Behinderung, Schwangere, Kinder und Seniorinnen


Dauer und Preise der Fortbildung

Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Grundstufe (Module 1-3):
3 Wochenenden, insgesamt 56 UE a `45 min. ( 42 Zeitstunden)
Teilnahmegebühr: 1000 €

Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Mittelstufe (Module 4-5):
2 Wochenenden, insgesamt  37 UE a` 45 Min.  ( 28 Zeitstunden)
Teilnahmegebühr: 700 €


Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Module 1-3 mit einer Lehrprobe wird das Zertifikat zur Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Grundstufe als Qualifikation verliehen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Module 4-5 mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung wird das Zertifikat zur Übungsleiterin für Orientalischen Tanz – Mittelstufe als Qualifikation verliehen.

Außerdem erhält die Teilnehmerin für die gesamte Fortbildung der Module 1-5 als Qualifikation das Hauptzertifikat „Übungsleiterin für Oriental Dance Healing Art“.


Termine

Datum Tag Uhrzeit Titel Modul
10.-11.09.2022Samstag+Sonntag10-18 UhrOrientalischer Tanz – Grundstufe1
29.-30.10.2022Samstag+Sonntag10-18 UhrOrientalischer Tanz – Grundstufe2
26.-27.11.2022Samstag+Sonntag10-18 UhrOrientalischer Tanz – Grundstufe3
21.-22.01.2022Samstag+Sonntag10-18 UhrOrientalischer Tanz – Mittelstufe4
25.-26.02.2023Samstag+Sonntag10-18 UhrOrientalischer Tanz – Mittelstufe5

Ort der Fortbildung

DIE Tanzoase, Palmstr. 17, 09130 Chemnitz